Arbeiten mit wasserfestem Gurtband

Das wasserfeste Gurtband ist aus zwei Materialien hergestellt. Der Kern des Gurtbands besteht aus einem PVC-Gewebe, über dem eine Schicht aus Thermoplastischem Polyurethan (TPU) liegt. Die Kombination der beiden Materialien verleiht dem Gurtband einzigartige Merkmale, die Sie sehr nützlich finden werden. Sehen Sie selbst, wie einfach es ist, mit diesem Zeug zu arbeiten.

Wasserfesten Gurtband

Merkmale des wasserfesten Gurtbands

Flexibel und angenehm zu berühren, schützt das Polyurethan den starken Kern aus PVC-Gewebe. Das TPU stellt eine Resistenz gegen Wasser, Chemikalien, Schweiß, Bakterien, UV-Strahlen und Witterung sicher. Die antibakterielle Oberfläche wird von Tieren gut angenommen. Das TPU wird nicht verschlissen und seine Eigenschaften sind sowohl bei niedrigen als auch hohen Temperaturen stabil. Das Gurtband erfüllt die Anforderungen, um die REACH- und ROHS-Zertifikate zu erhalten.

Ein großer Vorteil des wasserfesten Gurtbands ist die leichte Pflege: Es kann mit Seife und Wasser gereinigt werden. Trotz seiner Dicke ist das Gurtband weich und elastisch.

Dies ist der modernste Ersatz für Leder. Das wasserfeste Gurtband wird hauptsächlich dazu verwendet, um Hundehalsbänder und -leinen, sowie Geschirr, Halfter und Longen für Pferde anzufertigen und um Sportartikel herzustellen, besonders Gürtel: Sicherheits-, Militär- oder Modegürtel für Männer und Frauen.

Wenn Sie Beschläge aus Edelstahl oder Messing benutzen, werden Sie hochwertige, langlebige Artikel produzieren, die resistent sind gegen Wasser, Schweiß oder Chemikalien, und die diese Eigenschaften für sehr lange Zeit behalten.

Das wasserfeste Gurtband schneiden und Löcher hineinmachen

  • Schneiden des Gurtbands mit einem Teppichmesser
  • Schneiden von geraden, runden und schrägen Enden mit einer Schere

Das Gurtband kann leicht mit einem Messer oder einer scharfen Schere geschnitten werden. Man benötigt Kraft, wenn man mit einem Universalmesser schneidet (ähnlich wie beim Schneiden von Leder). Der Schnitt ist glatt und gratfrei. Anders als klassische Polypropylen-Bänder können die wasserfesten Gurtbänder leicht auf runde und dekorative Spitzen zugeschnitten werden.

Vernieten des wasserfesten Gurtbands

Das Vernieten ist dir einfachste, schnellste und gebräuchlichste Art, zwei Stücke wasserfesten Gurtbands zu verbinden. Das Verfahren des Vernietens wird in unserem früheren Artikel Wie man manuelles Vernieten meistert besprochen.

Das ausgestanzte Loch ist gratfrei und behält die gewünschte unverzerrte Form. Klassisches Polypropylen-Gurtband kann nicht mit Handstanzen ausgestanzt werden.

Nähen des wasserfesten Gurtbands

Das wasserfeste Gurtband kann, wie Gurtband aus klassischem Polypropylen (PP) oder Baumwolle durch Nähen dekoriert und/oder verbunden werden. Zwei Schichten wasserfestes Gurtband kann man leicht auf einer gewerblichen Nähmaschine oder sogar mit einer klassischen Heimnähmaschine (aus Metall) zusammennähen.

Wenn man auf einer Hobbymaschine näht, muss man die Spannung des oberen Fadens erhöhen und eine stärkere Nadel, Nummer 100-120, oder eine spezielle Nähnadel für Denim oder Leder verwenden.

Pethardware.com

Sattlerei - Zubehör - Großhandel


Besuchen Sie Pethardware.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *